Zum Leben der Gemeinde

Am Sonntagmorgen läuten die Glocken der verschiedenen Kirchen landauf landab. Sie laden ein zum Gottesdienst (Termine). Das gemeinsame Singen, Beten und hören auf Gottes Wort ist und bleibt ein zentrales Anliegen der christlichen Gemeinde. Aber Kirche findet nicht nur sonntags statt und nicht nur im gewöhnlichen Gottesdienst.

 

Zum Leben unserer Kirche gehören verschiedene Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, welche auch unter der Woche stattfinden. Dazu gehören ebenso die seelsorgerlichen Begegnungen.

Die Kirche begleitet den Menschen durchs ganze Leben, wird aber besonders bei den grossen Übergängen des Lebens, sogenannten Amtshandlungen (Kasualien), wahrgenommen.

Kirche will einladen und Raum schaffen für Begegnungen, für gemeinsames Feiern, aus dem auch eine gemeinsame Verantwortung für gelingendes Leben wächst. Die Quelle unserer Lebenskraft ist die Liebe Gottes. Wo Menschen Zeit und Raum finden, sich um diese Quelle zu sammeln, um sich zu stärken und zu erfrischen und zu fragen, was christlicher Glaube für uns heute heissen kann, da gelingt es uns, lebendige Kirche zu sein.
Fritz Buser
(ehemals Mühleholdenhof)

Die Kirche ist keine fix-fertige Sache. Jedes Gemeindeglied ist ein Teil der Kirche und gibt ihr ein besonderes Gesicht. Wir laden Sie ein, ihre Ideen einzubringen, mit Fragen auf uns zuzugehen oder Ihr Anliegen und Meinung direkt auf unsere Internetseite mitzuteilen. Auch Kritik dürfen Sie anbringen - Kirche besteht aus Menschen und Menschen sind es, die sie gestalten.