> Zurück

Gottesdienst - Brot für Alle zum Thema der Jahreslosung

Wann: Sonntag 24.03.2019 10:30-11:30
Typ: Jahresthema Gottesdienst
Ort: Zunzgen, Mehrzweckhalle
Teilnehmer: Pfarrer, Organist, Kirchenpflege, Mohler Rita
Der Gottesdienst wird von der Religionsklasse der Primarschule Zunzgen unter der Leitung von Rita Mohler mitgestaltet.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst bleiben wir noch zum Mittagessen und geniessen bei einer feinen Gersten-Suppe mit- oder ohne Beilage das Zusammensein. Zum Dessert gibt es allerlei Süsses. Einfach unwiderstehlich!

Neu gibt es einen Fahrdienst. Bitte melden Sie sich bei Carlo Santoro Tel 061 971 50 12

Mit dem diesjährigen Brot für Alle sammeln wir für für ein Projekt zur Jahreslosung 2019.

Suche Frieden und jage ihm nach!
Psalm 34,15


Das Projekt:

HEKS MosaiQ beider Basel

Fachstelle für qualifizierte Migrantinnen aus Drittstaaten

HEKS-Nr.: 520.024
Situation
Gut ausgebildete MigrantInnen aus Drittstaaten haben auf dem Schweizer Arbeitsmarkt mit vielen Hindernissen zu kämpfen: Obwohl rund 70 Prozent von ihnen über einen Berufs- oder Hochschulabschluss verfügen, sind sie am stärksten von Erwerbslosigkeit und Überqualifizierung betroffen. Häufig üben sie eine Tätigkeit aus, die nichts mit ihrem erlernten Beruf zu tun hat. Ihr berufliches Potenzial können sie deshalb in der Schweiz nicht oder nur beschränkt entfalten. Gut qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten stellen aber ein Potenzial dar, das Unternehmen nutzen können.

Ziele
Die Fachstelle «HEKS MosaiQ beider Basel» bietet Beratung und Begleitung für gut ausgebildete MigrantInnen aus Drittstaaten an. Sie werden realistisch im Hinblick auf ihre beruflichen Chancen informiert. Ziel ist die berufliche Integration in der Schweiz, indem das Potenzial und die individuellen beruflichen Ressourcen dieser Menschen gestärkt, anerkannt und auf dem Schweizer Arbeitsmarkt genutzt werden. Mit diesem Projekt leistet HEKS einen konkreten Beitrag zur Chancengleichheit, wirkt dem Fachkräftemangel entgegen und setzt sich dafür ein, dass qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten ihre beruflichen Kompetenzen im Schweizer Arbeitsmarkt einbringen können.

Zielgruppe
Zielgruppe des Angebotes sind MigrantInnen aus Drittstaaten (ausserhalb des EU/EFTA-Raums), die einen Hochschul- bzw. Fachhochschulabschluss haben, eine Berufsausbildung im Herkunftsland bzw. in einem Drittstaat absolviert haben oder über langjährige Berufserfahrung im Herkunftsland verfügen. 
Das Angebot richtet sich an anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene (mit Bewilligung B oder F) sowie Personen, die durch Familiennachzug in die Schweiz gekommen sind (Bewilligung B oder C).

Aktivitäten

Die Fachstelle berät und begleitet qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten in den Bereichen Diplomanerkennung und Nachholbildung, bei der Anerkennung von Bildungsleistungen (Validierung) und bei der Suche nach einem Einsatz zur praktischen Kompetenzabklärung oder einem Praktikum. Zudem bietet sie auch administrative Unterstützung bei Finanzierungsfragen (Stipendien, individuelle Anträge bei Stiftungen, etc.) an und verweist auf weitere Angebote.

Projektumsetzung
Seit Februar 2017 begleitet die Fachstelle «HEKS MosaiQ beider Basel» qualifizierte MigrantInnen aus Drittstaaten bei der beruflichen Integration. Das Projekt kooperiert mit den Berufsberatungsstellen Basel-Stadt und Baselland und vernetzt sich mit anderen Angeboten und Fachstellen. Das Angebot von «HEKS MosaiQ beider Basel» erfreut sich grosser Nachfrage. Im ersten Pilotjahr konnten 68 Personen beraten werden, davon 39 Beratungen mit Weiterleitung an andere Stellen und 29 Begleitungen mit individueller Zielvereinbarung.

Mehr dazu unter https://www.heks.ch/was-wir-tun/heks-mosaiq-beider-basel





 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und danken für Ihre Unterstützung! 

.ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)